Themen dieses Kurses

  • Wer gewinnt den MatheSprint?

    Im Jahr 2008 wurde an der Friedrich-Ebert-Schule der Wettkampf “Wer gewinnt den Mathesprint“ eingeführt.

    Hierbei schreiben alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 innerhalb einer Schulstunde im März dieselbe Arbeit zum Thema “Prozentrechnen“. Über die Jahre hinweg konnten die Leistungen verbessert werden!

    Die Eltern werden gebeten, Ihr Kind zu motivieren, indem sie jeden errechneten Punkt des Kindes durch einen Betrag X unterstützen (maximal sind 40 Punkte zu  erreichen). Das ist die Voraussetzung für einen persönlichen Gewinn. Die Hälfte des erarbeiteten Betrages einer Klasse fließt direkt in die eigene Klassenkasse, womit z. B. teure Ausflugsziele mitfinan­ziert bzw. ermöglicht werden. Die andere Hälfte wird auf die Gewinner und auf die besten Klassen verteilt.
       

    Ausgezeichnet werden:

    • Gewinner der Klasse
    • Gewinner der Jahrgangsstufen
    • Gewinner aller Teilnehmer
    • beste Klasse der Schule
    • beste Klasse des Jahrgangs und natürlich zum ersten Mal
    • die Klasse, die den größten Lernzuwachs verzeichnen kann

     

    Die Leistungen des Wettbewerbs sind Bestandteil der mündlichen Note.